Saisoneröffnung bei eisigen Temperaturen

Veröffentlicht von

Mitte März und wenn man aus dem Fenster schaut, denkt man nicht, dass der Frühling kommt. Der Winter zeigt sich noch einmal mit einem nicht gerade harmlosen Sturm.

Doch aller Witterung zum trotz, beim Küstenrad steht die Saisoneröffnung an.

Als ich ankomme, kommt mir vor der Tür, des Ladens der Duft einer leckeren Bratwurst entgegen. Draußen vor der Tür steht der Vater von Maximilian, dem Gründer und Geschäftsführer in der eisigen Windschneise und sorgt fürs leibliche Wohl.

Der Laden, der historisch bei Fahrradfreunden bekannt ist, ist im Inneren sehr gemütlich und trotzdem bietet er eine Menge Platz für Fahrräder. Leider mussten diese durch den starken Wind auch unter dem Dach bleiben. Da man an der Küste mit so ein bisschen Wind umgehen kann, auch wenn ich zugeben muss, dass dieser ziemlich kalt war, brachte es die Kunden nicht davon ab, die Hochwertigen Räder zur Probefahrt auszuführen. Das Team aus Lorenz Wolter, Dennis Stasiak und Julian Hostmann waren eifrig dabei den Kunden mit Rad und Tat zur Seite zu stehen. Dennoch blieb auch etwas Zeit für einen kurzen Plausch. Der im Januar 2017 gegründete Laden Küstenrad gehört zu MyBoo, der ja bekanntlich aus Kiel stammt.

Zwischendurch eine Wurst, da fiel mir das Wasser von „Viva con Aqua“ auf, deren Initiative ich sehr lobenswert finde.

Ich musste eben Platz machen, weil ein Rad kurz in die hauseigene Werkstatt muss in der auch Servicereparaturen durchgeführt werden.

Im kleinen Showroom neben dem Laden beobachtete ich Interessierte, die über die Qualität staunten.

Noch eine Bratwurst zum Abschluss, dann musste ich leider auch wieder los, aber werde gerne wieder kommen.

Micha

20180317_0184

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.